MTG Aktuell

Hier erfahren Sie immer sofort, wenn es Neuigkeiten gibt.

Höchste Sicherheit im Maximilianeum

MTG stattet Bayerischen Landtag mit neuester Gefahrenmeldetechnik aus

Der Sitz des Bayerischen Landtags ist nicht nur politisches Zentrum, sondern auch ein bedeutendes Wahrzeichen von München.

Das Maximilianeum erhielt den Namen von seinem Erbauer König Max II., der das Gebäude im Jahr 1857 für seine gleichnamige Studienstiftung errichten ließ.

Im Jahr 1949 zog schließlich die bayrische Volksvertretung in die Räumlichkeiten ein. In der Folge wurde das historische Gebäude aufwendig restauriert und mehrfach erweitert, um den Anforderungen des modernen Parlamentsbetriebs gerecht zu werden. Dazu gehören auch die hohe Leistungsfähigkeit und Aktualität der Sicherheits- und Gefahrenmeldetechnik.

MTG richtete im Maximilianeum neue Brandmeldesysteme ein, die im Verbund mit den bereits bestehenden Anlagen für eine flächendeckende Alarmierung im gesamten Gebäudekomplex sorgen. Eine neue Feuerwehranlaufstelle im Bereich der Ostpforte ermöglicht zudem noch schnellere Reaktionszeiten im Brandfall.

Der Plenarsaal des Bayerischen Landtags sowie weitere Tagungs- und Funktionsräume wurden von MTG mit aktuellen Sprachalarmierungssystemen ausgestattet, die über eine eigene Notstromversorgung verfügen. Schließlich helfen neu installierte Decken- und Wandlautsprecher sowie eine erweiterte Fluchtwegbeleuchtung dabei, das Landtagsgebäude auch im Notfall sicher zu verlassen.

www.bayern.landtag.de